Gelee

Unsere Gelees halten den Moment größter Reife von Früchten aus dem Wiener Umland fest. Kriecherl werden ebenso verarbeitet wie Quitten.
Die Heidelbeeren, die wir in der weststeirischen Ramsau gesammelt haben, sind zwar ein regionaler Ausrutscher – er hat sich aber definitiv gelohnt.

Und versprochen: demnächst gibt es auch wieder
Äquilibrium – unser Erstlingswerk.
Rosmarin, Lavendel und Apfel ins Glas gepackt – um beim Frühstück gleich weiterträumen zu können.

Allen Gelees gemeinsam ist ein dichter fruchtiger Körper, dem wir so wenig Zucker wie nötig hinzugefügt haben, damit das Wichtige seinen großen Auftritt hat – der Geschmack. Die Begleitmusik spielen ausdrucksstarke Kräuter aus eigenem Anbau.