Zum Glück goes literature

Ihr Lieben,

heute geht es um einen Teil von Zum Glück. Genauer um 50%. Noch genauer um Stefan. Der nämlich ab morgen käuflich zu erwerben ist.
Na gut – eh nicht er. Aber sein Buch. Sein erster Roman „Erstbezug“. Verlegt im Picus Verlag und eben ab 27.02.2017 in gutgeführten Buchhandlungen zu finden.

„Stefan Peters ist in seinem Debüt ein überaus spannender Wien-Krimi gelungen, dessen Bezüge ebenso real sind wie das Lokalkolorit authentisch – ein packendes Leseerlebnis bis zur letzten Seite!“ – sagt der Picus Verlag

„Ehrlich, bösartig und grau mit einigen Glücksmomenten und einem halben Happy-End – ein echtes Wien-Buch. Alles rein fiktional, selbstverständlich.“ – sage ich

Ab März wird es einige Lesungen und Signierstunden geben – auch eine Möglichkeit, an das Buch – gleich inklusive persönlicher Widmung – zu kommen. Die Termine geben wir hier noch bekannt.

Ah ja – da wär noch was, was wir für wichtig halten. Kauft das Buch in einer Buchhandlung! Es warat wengan Genuss. Und wegen der Unterstützung der Buchhändler und Buchhändlerinnen. Und weil offline einfach gut ist und überhaupt gar nicht weh tut. Erst recht nicht jetzt im Frühling.

Also – nichts wie los in die nächstgelegene Buchhandlung und nach „Erstbezug“ von Stefan Peters fragen.

Im Übrigen bin ich sehr stolz auf Stefan!

Habt einen schönen, lesereichen Frühling!

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*