Mission accomplished

 

 

Change is a constant process. Stability is just an illusion. (Steve de Shazer)

Liebe Freundinnen und Freunde von Zum Glück – Die Selbermacher!

Vor etwas mehr als zwei Jahren haben wir uns die Frage gestellt, ob es möglich ist, aufregende Köstlichkeiten aus Wiener Anbau als Marke zu etablieren – eine Marke, die für Regionalität und kulinarische Innovation steht, für transparente Produktion und freundlichen Hedonismus.

Wir haben mit Geschmäckern und Gerüchen experimentiert, bei den wenigen Zutaten, die wir nicht in Wien herstellen konnten, auf das zurückgegriffen, was in höchster Qualität im geographischen Sinne naheliegend war.

Haben unsere Lektionen gelernt und einiges auf dem Ideenfriedhof zu Grabe getragen. Das andere, die erfolgreichen Kreationen, kennt ihr aus unserem Hauptquartier, das wir in der Fünfhauser Straße eingerichtet haben.

Die Erfahrungen, die wir dabei gesammelt haben, waren uns wertvoll. Wertvoller noch war uns  die Begleitmusik – Konzerte, Kabarett, Workshops und Ausstellungen, die wir in unserem Verständnis als Plattform für regionale Vernetzung ermöglicht haben. Danke an dieser Stelle nochmals für die vielen Begegnungen!

Wir haben uns verändert, haben neue Schwerpunkte gesetzt in unseren Leben. Das Glück ist uns treu geblieben, die Marke haben wir eingestellt.

Wenn das, was wir getan haben, Anstöße gegeben hat, ein Stück Lebensmittelproduktion in die eigene Hand zu nehmen, es selber zu machen, freut uns das unbändig. Wenn Zum Glück als sozialer Reaktor da und dort Menschen zusammengeführt hat, live und offline, dann haben wir etwas richtig gemacht.

Wir sehen uns. Aber anders.

Viel Glück,

Eva und Stefan

Die Selbermacher